Bremsbelag Wechsel vorne – BMW R1200R / GS

Bremsbelag Wechsel Vorne BMW R1200R / GS – Das noch Arbeiten an „Rosi“, ja jetzt hat die BWM R1200R schon ihren Namen, offen sind berichtete ich ja bereits. Daher startete ich gleich mit dem Belag Wechsel an der Vorderbremse. Diese schienen fast fertig zu sein und waren es auch.

An Bremsbelägen, habe ich mich für die Lucas TRW MCB736SV (Sintermetall)“ entschieden. Hier muss man darauf achten, welche Bremsanlage verbaut ist. Es gab wohl Maschinen mit Brembo (Belag: Lucas TRW MCB748SV) und mit Tokico. Zu erkennen ist das, am Schriftzug auf dem Bremssattel (hinten). Hier lohnt sich aber der Preisvergleich, bei Louis kosten sie rund 42,-, bei Polo rund 32,- und bei Ebay 24,- €. Stand (19.04.2021). Habe euch einfach die Links zu den Louis Produkten gesetzt. Wie gesagt, Preis vergleichen lohnt sich!

Bremsbelag Wechsel vorne:

  • Fahrzeug am besten auf den Hauptständer stellen
  • Deckel des Bremsflüssigkeitsbehälters öffnen (Achtung kann tropfen)
  • Es kann sein, dass Bremsflüssigkeit entnommen werden muss!
  • Die beiden Schrauben der Bremskolbenabdeckung entfernen (3er Inbus)
  • Splint der Haltestange der Beläge entfernen
  • Haltestange mit einer Spitzzange rausschieben und entfernen
  • Bremsbeläge entfernen
  • Bremssattel mit Bremsenreiniger säubern
  • Die Bremsbeläge mit der Hand oder Werkzeug, vorsichtig wieder zurückschieben
  • Falls sich die Bremsbeläge nicht zurück schieben lassen geht es hier weiter sonst weiter unten:
    • Notfalls den Bremssattel abbauen (Torx 45)
    • Bremssättel gründlich reinigen
    • Bremssättel zurückdrücken
    • Bremssättel wieder verschrauben, dazu etwas Schraubenkleber mittelfest auftragen und mit 30 Nm anziehen
  • Neue Bremsbeläge einbauen
  • Belag Haltestange wieder einsetzen und mit Splint sichern
  • Abdeckung des Bremssattels befestigen und ebenfalls mit Schraubenkleber mittelfest sichern
  • Deckel des Bremsflüssigkeitsbehälters wieder anbringen und vorher Notfalls auffüllen (DOT4 LV)
  • Achtung: Bremse mehrmals bedienen damit die Beläge wieder anliegen
  • Probefahrt!!!

Keine Garantie auf Richtigkeit der Angaben. Ihr schraubt auf eigene Gefahr. Wenn ihr euch nicht sicher seid, geht zu einem Händler oder holt euch jemand dazu, der hier Erfahrung hat.

Galerie:

Teile diesen Beitrag:

Marc

Hi, mein Name ist Marc. Ich bin der Gründer von www.marcmachtblau.de. In Zusammenarbeit mit meiner Frau Sandra, möchten wir euch etwas über unsere Ausflüge in der Region (RNK), Zukunft Radverkehr, Mobiliät, Technik und unsere Motorräder berichten. Gefallen dir meine Bilder? Dann buch mich ganz einfach unter www.fotograf-schriesheim.de Für Anfragen für Zusammenarbeit: anfragen (@) marcmachtblau.de "Genieße jeden Tag, es könnte Dein letzter sein!" Euer Marc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu!