Motorrad fahren im Herbst und Winter – in 5 Punkten

Immer mehr Motorradfahrer fahren das ganze Jahr. Warum auch nicht? Ich will euch ein paar Tipps geben, damit ihr auf alles achtet und auch denkt beim Motorrad fahren im Herbst und Winter.

Was es in der Zwischenzeit nicht alles für tolles Zubehör für euer Motorrad gibt, dass das Fahren auch bei kalten Temperaturen erträglich machen soll. Über Griffheizung, Sitzheizung, Beinüberwurf, Winterhandschuhe, Lenkerstulpen, Handprotektoren bis zur Heizweste mit 12 Volt Anschluss und viel mehr. Aber nicht nur gute Ausrüstung für sich ist wichtig, sondern das Motorrad sollte auch dafür geeignet sein.

1. Ist mein Motorrad für den Herbst und Winter geeignet?

Ja, ich würde sagen fast alle sind es. Man sollte auf jeden Fall auf gute Reifen achten, diese sollten am besten keine Supersportreifen sein, die hohe Wärme zum Funktionieren benötigen. Ich fahre immer Tourensportreifen, damit habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht. Ob man jetzt so wie ich z.B. eine Griffheizung benötigt, sei mal dahingestellt. Ich fahre aber das ganze Jahr mit Sommerhandschuhen mit langen Stulpen und da finde ich dies, beim Kalten, angenehmer.

2. Es ist doch kalt!

Na und! Dafür trage ich im Winter einfach lange Thermounterwäsche und im Notfall 2 Paar Socken. Damit lässt es sich gut fahren auch bei Temperaturen an die 0 Grad Celsius.

3. Die Einstellung

Auf den Bock und los. Nein! Dem Motorrad geht es wie uns, es benötigt etwas länger um auf Betriebstemperatur zu kommen, also erst mal sachte. Genauso verhält es sich mit den Reifen, diese kommen nicht mehr in das perfekte Temperaturfenster und bauen weniger Gripp auf.

4. Sommer = Herbst/ Winter?

Leider nein. In der kalten Jahreszeit finden sich immer wieder Stellen, an denen der Asphalt noch nass und glitschig ist. Auch Laub und Salz sind auf den Straßen und verschlechtern das Gripp Niveau erheblich.

Daher lieber etwas locker cruisen und nicht rasen. „Vorsichtiges Fahren“ ist beim Motorrad das A und O. Denkt auch daran, dass die Autofahrer nicht mit euch rechnen. „Im Winter fahren keine Motorräder!“

5. Winterreifenpflicht

Es gibt keine Winterreifenpflicht für Motorräder in Deutschland. Die 52. Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften führt einspurige Kraftfahrzeuge unter den Ausnahmen von der Winterreifenpflicht (§ 2 Abs. 3a StVO). (Quelle: ifz)

So, nun probiert es mal aus und fahrt im Herbst und Winter. Es ist ein Erlebnis und ein Genuss.

Schreib mit doch mal in einem Kommentar, wie ihr es macht.

Marc

 

Marc

Ich bin was ich bin. Verrückt, ehrlich, neugierig, technisch begabt (ist mein Job) und liebe das Leben. Das wichtigste in diesem: Meine Frau, unsere Katzen, das Motorradfahren und ganz wichtig, dass Radfahren. "Genieße jeden Tag, es könnte Dein letzter sein!" Euer Marc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu!