IBEX Kurzes Heck/ Kennzeichenhalter/ Heckumbau – KTM 790 Duke

Bei modernen Motorrädern ist meist eins gemein, dass lang überstehende Heck, dass wirkt wie „Ups wir haben da was vergessen!“ 😵 Dazu gibt es in der Zwischenzeit von einigen Anbietern, wie z.B. R&G, Perfect Parts, PROTECH und auch IBEX aber Abhilfe. Ich habe mich gezielt für den Halter von IBEX (Artikel Nr. 10004422), für meine KTM 790 Duke entschieden. Denn es gibt schon einige die andere verbaut und sich durch die Abgase, des hohen Auspuffs, den rechten hinteren Blinker geschmolzen haben.

Lieferumfang

Geliefert werden der Halter inkl. eines Rücklichtes „E-geprüft“, ein Bohrer, Anleitung, die Schrauben und der Halter für den Rückstrahler inkl. diesem. Was man extra benötigt, wenn man die originalen Blinker weiterverwenden will, ein Originalblinker-Adapter Set KTM (Artikel Nr. 4251361224659).

Qualität

Der Lieferumfang ist sehr gut. Die Qualität der Bauteile ist ebenfalls sehr gut und passgenau. Über die Langzeitqualität kann ich leider noch nichts sagen.

Montage

Bei dem Winkel darauf achten, nicht die 15 Grad nach vorne oder die 30 Grad nach hinten überschreiten!

Wir beginnen den Heckumbau damit, dass wir erst oben, unter der Soziussitzbank die Steckverbindungen des Rücklichts und der Blinker trennen, dann unter dem alten Heck die Schrauben lösen. Nun kann man auch schon das Heck abnehmen. Wir haben dieses geöffnet und die Blinker und das Anschlusskabel des alten Rücklichts zu klauen um diese weiter zu verwenden. Jetzt das neue Heck dranschrauben und die Kabel miteinander verbinden, die Farben seht ihr in der Galerie unten. Dann geht man her und stellt für das Kennzeichen, nach der Montage, den Winkel ein. Bei dem Winkel darauf achten, nicht die 15 Grad nach vorne oder die 30 Grad nach hinten überschreiten! Dann die Schrauben festziehen und an der linken Seite mit dem mitgelieferten Bohrer ein Loch zur endgültigen Fixierung bohren und dies verschrauben. Fertig. Dauer ca. 1-2 Stunden.

Die Sache mit den verschmorten Blinkern

Ich kann euch sagen und auch zeigen, der Blinker sieht nach mehr als 1000 Km wie neu aus. Ich habe aber auch die Halter so weit wie möglich innen angebracht. Denkt daran bei Blinkern den Mindestabstand von mindestens 180 mm (Innenkante Blinkerglas zu Innenkante Blinkerglas) einzuhalten. Sonst droht Ärger mit der Polizei und dem TÜV.

Fazit

Anschlussplan des Rücklichts

Ein Aufwand der sich lohnt. Nach der Umrüstung auf das Kurzeheck wirkt die KTM 790 Duke noch filigraner als vorher. Das Licht inkl. Bremslicht ist super hell und das ganze gut verarbeitet. Was mir persönlich fehlte, war der Anschlussplan des Rücklichts. Aber diesen findet ihr ja jetzt unten in der Galerie. Viel Spaß beim Schrauben.

previous arrow
next arrow
ArrowArrow
Slider

Dies soll keine Werbung darstellen. Ich habe alle Produkte zum normalen Preis erworben und stehe in keiner Beziehung zum Hersteller!

Marc

Ich bin was ich bin. Verrückt, ehrlich, neugierig, technisch begabt (ist mein Job) und liebe das Leben. Das wichtigste in diesem: Meine Frau, unsere Katzen, das Motorradfahren und ganz wichtig, dass Radfahren. "Genieße jeden Tag, es könnte Dein letzter sein!" Euer Marc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu!