„Möge die Macht mit dir sein…“ Walt Disney (USA Reisetagebuch Rundreise 2019)

Zweiter Tag Disney World Orlando – vorher habe ich aber noch eine Kleinigkeit an der Rezeption zu klären, sie entschuldigt sich ich kriege das Geld zurück und 3 Frühstückskarten.

Hollywood der 50er Jahre… wer mich kennt, weiß ich liebe diese Zeit.

Nach dem Frühstück mache ich mich auf nach Disney World. Heute sind die Studios und Epcot dran… ich gehe durch die Sicherheitskontrollen in die Studios und bin überrascht. Ich kenne die Studios aus Paris, aber diese hier sind anders… Ich kann auch nicht sagen, was anders ist, nur das sie anders sind. Es sieht teilweise aus wie im Hollywood der 50er Jahre… wer mich kennt, weiß ich liebe diese Zeit. Unzählige Geschäfte reihen sich nebeneinander auf. Die Welten sind diesmal mehr unterteilt, es gibt die Themenwelt von Toy Story, die Unglaublichen, Good old Hollywood und Starwars…

Mag zwar jetzt etwas merkwürdig rüber kommen, aber sogar die Toiletten sind im Stil der Themenwelten 🙈😂.

Ich fahre diverse Bahnen, unter anderem eine, die ich aus Paris kenne, den „Aero Smith Rock‘ n Roller Coaster“.

Ich mache eine kleine Pause und esse die Kalorienbombe schlecht hin… warmer Brownie mit Sahne, Schokosoße und Vanielleeis.

Was sag ich dazu? Klug war´s nicht, aber geil 😂

mir hat es schier das Herz gebrochen

Ich mache mich auf nach Epcot. Fahre hier die Bahn von „Findet Nemo“ und werde direkt zu riesigen Aquarien gelotst. Ich denke, dass man damit zeigen wollte, was im Meer und generell auf der Welt verloren geht, wenn wir nicht mehr aufpassen, was wir der Welt antun. Aber mir hat es schier das Herz gebrochen, die Delfine hinter den Scheiben zu sehen, die immer wieder springen, die Haie hinter den Fenstern zu sehen, die unruhig ihre Kreise ziehen, während Kinder ununterbrochen an das Glas hämmern. Mehr wollte ich nicht sehen und bin gegangen.

Ich gehe nach Norwegen, und schaue was es in der Heimat von Anna und Elsa so gibt und sehe auf dem Weg dort hin, dass ein Food Festival ist und ich freue mich riesig einen anderen Geschmack, abgesehen von amerikanischem Essen. Ich entscheide mich für thailändisch… gute Entscheidung, denn es war wirklich lecker.

Ich begebe mich auf meinem Weg durch einige Shops nicht ohne ein paar Andenken mit zunehmen. Und fahre, auf Grund mangelnder Größenauswahl in die Disney Springs. Das ist ein riesiges Einkaufszentrum unter freiem Himmel, mit einem riesigen Disney laden, der ist mein Ziel. Größe gefunden und gekauft. Aber nach dem 2. Tag mit über 12 Stunden Aufenthalt hat man einfach irgendwann keine Lust mehr…

Ich fahre ins Hotel mache mich Bett fertig, versorge noch meine Füße 👣 und falle ins Bett.

Der Nächste Park wartet ja schon.

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu!