Kettenwechsel inkl. Ritzel und Kettenblatt – KTM 790 Duke

Kettenwechsel – Dass die Original Kette der KTM 790 nicht der Hit ist haben ja schon die meisten mitbekommen. Da mir das Quietschen und in Kettenfett ertränken auf den Sack ging, habe ich jetzt mal etwas Geld und Zeit investiert und auf einen Kettensatz von DID umgerüstet. Die erste 200 Km Probefahrt war vielversprechend.
Hier will ich euch zeigen wie des Kettenwechsel an der KTM 790 Duke selbst wechseln kann und dazu auch kein Nietwerkzeug benötigt. Ich habe nämlich zu einer Endloskette gegriffen. Diese ist vom Händler bereits passend auf das Motorrad und die Übersetzung abgelängt und vernietet. Und keine Angst, man muss nicht die Schwinge ausbauen! 😎

Arbeiten
Demontage

Alle Arbeiten werden auf einem Hinterradmontageständer ausgeführt. Für Richtigkeit der Angaben übernehme ich keine Garantie!

  • Demontage des Kettenschutzes auf der Schwinge, dies ist mit 2 Torx 40 Schrauben gesichert. Einfach lösen und abnehmen.
  • Um den Ritzelschutz abzunehmen muss man die Fußrastenträger komplett entfernen.
    • Schaltstange abschrauben
    • obere Torx 50 Rahmenschraube entfernen
    • untere Torx 45 Schraube entfernen und den Fußrastenträger entfernen.
  • Die Ritzelabdeckung ist mit 4 Torx 40 Schrauben ringsum gesichert.
  • Um das Kettenblatt entfernen zu können muss der Metallring auf gebogen werden der die Mutter sichert. Danach die Fußbremse betätigen und die Mutter mit einer 27 mm Nuss entfernen.
  • Um die Kette abnehmen zu können muss das Hinterrad gelöst werden (32 mm Nuss) und die Kettenspanner komplett zurückgedreht werden.
  • Nun kann man das vordere Ritzel inklusive Kette entfernen.
  • Um die Kette auch hinten entfernen zu können muss das Hinterrad noch einmal befestigt und das Motorrad vom Hinterradmontageständer genommen werden.
  • Hinterrad wieder aufbocken, die Achse lösen und komplett nach links rausziehen. Dabei das Hinterrad am besten unterbauen oder jemanden zum Halten abstellen.
  • Das Kettenblatt sitzt am Hinterrad und ist mit 6 x Torx 45 Schrauben mit „13er“ Muttern gesichert.
Zwischenarbeiten vor dem Kettenwechsel

Bevor man die neuen Komponenten wieder montiert, sollte man die Schwinge und die ganzen Abdeckungen von Fett und Schmutz befreien. Die gilt vor allem auch für die Aufnahme des Kettenblatts.

Zusammenbau
  • Neues Kettenblatt befestigen – 35 Nm, Schraubensicherung Hoch
  • Achse fetten und Hinterrad einbauen und kurz befestigen. Dann Rad vom Hinterradmontageständer nehmen und die neue Kette auflegen. Aufbocken, wieder lockern.
  • Neues Ritzel mit Kette auflegen und befestigen. Sicherungsblech umbiegen damit sich die Mutter nicht lösen kann. – 100 Nm, Schraubensicherung mittel
  • Ritzelabdeckung befestigen. – 5 Nm, Schraubensicherung mittel
  • Kettenschutz befestigen. 5 Nm, Schraubensicherung mittel
  • Kette spannen. Hier bitte am besten nach Anleitung vorgehen. Ich mache das Ganze immer mit mir als Last und meine Frau prüft dann das Spiel der Kette im Mittleren Bereich der Schwinge. Hier ca. 2,5 cm Spiel lassen.
  • Hinterrad Achse befestigen. – 90 Nm
  • Fußrastenträger befestigen. – Torx 50 mit 100 Nm, Torx 45 mit 35 Nm, Schraubensicherung mittel
  • Schaltgestänge befestigen. – 14 Nm, Schraubensicherung mittel

ACHTUNG: Wenn ihr gerade alles an Werkzeug da habt, kontrolliert auf jeden Fall auch die Schraube eures Seitenständers und sichert sie mit Schraubensicherung. Meine war total locker!

Probefahrt!

Kosten und Zeit des Kettenwechsels

Wir haben für Alles, also auch Werkzeug richten und wegräumen rund 2,5 Stunden benötigt. Da wir aber dabei auch noch für euch fleißig fotografiert haben denke ich es ist bestimmt auch viel schneller zu schaffen. Die Kosten für den kompletten Kettensatz mit DID-Kette, Ritzel und Kettenblatt belaufen sich auf genau 119 €.

Fazit

Diese Arbeiten kann fast jeder selbst erledigen. Man braucht wie immer nur das passende Werkzeug.

P.S. Habe hier versuch die Montage etwas in Punkte zu unterteilen. Wie gefällt euch das?

 

Teile diesen Beitrag:

Marc

Hi, mein Name ist Marc. Ich bin der Gründer von www.marcmachtblau.de. Hier möchte ich euch etwas über unsere Ausflüge in unserer Region (RNK), Zukunft Radverkehr, Mobiliät, Technik und unsere Motorräder berichten. Du findest mich auch bei Facebook, Twitter, Youtube, Pinterest, Instagram und bei Flickr "Genieße jeden Tag, es könnte Dein letzter sein!" Euer Marc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu!