Check Out Tampa – Check In Clearwater (USA Reisetagebuch Rundreise 2019)

Clearwater – In Tampa ging das Auschecken problemlos, nicht vergessen ☝Trinkgeld im Zimmer lassen 💵, das macht man hier 🇺🇸 so.

Nach dem Verladen des Koffers 🧳 ging es in den Tampa Premium Outlet… wieder eine wunderschöne Einkaufsmeile wieder im Freien und total verwinkelt. Ich lasse mir hier Zeit ich weiß nicht wann ich einchecken kann und habe nicht mehr so viel vor bevor es nach Clearwater geht.

Weiter geht’s zu Walmart diesmal wird hier alles inspiziert von der Süßigkeitenabteilung, über die Halloweenabteilung 👻🎃 bis hin zu den Gallonen Milch und Orangensaft (1 Gallone = 2,36 Liter).

 

 

Auch das Aloe Vera Gel für meine vernesselte Haut gibt es hier nur in Liter… ich kaufe ein paar Kleinigkeiten in der Halloweenabteilung nach dem Motto braucht niemand, ICH schon und esse im KFC nebenan… sehr lecker hier 🍟🍗🥤, anders als die McDonalds- Geschichte von vor 2 Tagen.

Mega cool, flippe schon im Auto aus!

Mittlerweile ist es Viertel vor 3 und ich beschließe zum Hotel zu fahren vielleicht kann man schon ab 15:00 einchecken. Schon auf dem Weg nach Clearwater wird mir klar hier werde ich mich wesentlich wohler fühlen als in Tampa hier startet das Urlaubsgefühl so richtig, die Straße wird rechts und links von Wasser🏖, weißem Sand und Palmen 🌴 gesäumt, auch das Hotel wird schnell gefunden und es ist typisch Amerikanisch einfach mega cool, flippe schon im Auto aus 🎊. Ich gehe ins rein und frage ob ich zu früh zum einchecken bin, mir werden die Schlüssel bzw. Karten und ein Hotelplan überreicht, also zurück zum Auto und Gepäck holen. Ich schließe mein Zimmer auf und raste jetzt komplett aus 🤯🎊🎉🥳. Gefühlt ein Palast 🏰, ich stehe mitten in eine Wohnzimmer samt kleiner Küchenzeile mit Minispüle, Kaffeemaschine, Kühlschrank und Microwelle. Durch eine Flügeltür gelange ich ins Schlafzimmer wo sich Waschbecken, eine Bügelgarnitur und nebenan das Badezimmer befindet.
Auch die Internetverbindung ist diesmal super.

Ich gehe im Pool schwimmen 🏝, Handtücher sind an der Rezeption erhältlich, danach ab aufs Zimmer und dann zur Hotelbar um etwas zu essen🍴, ich lerne durch einen Amerikamer 2 Mädels aus Deutschland, Essen kennen. Man merkt einfach, dass die Ami’s im Vergleich zu uns wesentlich entspannter, offener, hilfsbereiter und an sich freundlicher sind, auch wenn vielleicht einiges davon gespielt ist. Ich gehe gesättigt auf mein Zimmer und bin gespannt auf den morgigen Tag 🐬.

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu!