Benzinpreise und unser Hobby Motorrad 🏍

Benzinpreise beim Hobby Motorrad und ihre Auswirkungen – ES IST KRIEG IN EUROPA – Wau, dass ich diesen Satz einmal schreiben wĂŒrde! đŸ˜„Und um eins an dieser Stelle gleich einmal klar zu stellen, uns geht es allen gut/ oder immer noch besser als den Ukrainern die alles verloren haben!

Aber das soll hier besser einmal nicht das Thema sein sondern geht es mir heute um die Benzinpreise und wie sie entstehen und ob es Auswirkungen auf unser Hobby Motorrad fahren haben wird.

Die Preise

Das erste was man hört bei diesen Benzinpreisen von weit ĂŒber 2 € je Liter, “senkt die Mehrwertsteuer!” Ok und dann? Der Staat benötigt das Geld aktuell nach Corona-Hilfen und einem rund 1 Mrd. teuren Posten fĂŒr die Bundewehr.  Die sind daher ehr dankbar.

Aber schauen wir uns die Preisentwicklung doch einmal genauer an. Der bisher höchste Ölpreis lag im Jahr 2008 bei rund 150 Dollar/Barrel(159 L) und ist jetzt gerade einmal bei 118,03 $ Sorte WTI bzw. 122,71 $ Sorte Brent. Die Preise an der Tankstelle lagen damals bei 1,58 Euro fĂŒr einen Liter Superbenzin und bei 1,53 Euro fĂŒr Diesel. Also deutlich unter den aktuellen Kosten.
Ok, jetzt kann man argumentieren es wĂŒrde an der Steuer bzw. an der CoÂČ Umlage liegen. Aber diese sind nur einen kleinen Bruchteil daran schuld. Jetzt macht euch einfach mal Gedanken wer sich da die Taschen voll macht! Genau die großen Konzerne die, die Preise einfach fĂŒr sich nach oben korrigieren um mehr zu verdienen. Daher werden die Preise mit ziemlicher Sicherheit auch wieder sinken. Das aktuell sind nur Spekulationspreise, nach dem Moto, man kann es ja mal probieren.

Hier findest Du die Benzinpreise der letzten Jahre ĂŒbersichtlich aufbereitet beim ADAC.

Was machen wir

Wir fahren noch mehr Rad beziehungsweise gehen zu Fuß. Aber natĂŒrlich gehen wir auch weiter Motorrad fahren. Es ist ein teures Hobby und da kommt es auf die paar Euro auch nicht mehr an. Aber wir sind froh, dass wir uns letztes Jahr noch einen MotorradanhĂ€nger gegönnt haben. Denn durch diesen können wir sogar Sprit sparen. Unser Auto benötigt deutlich weniger Benzin als beide MotorrĂ€der zusammen. Außerdem ist die Anreise einfach bequemer.
Mindestens zwei Motorradurlaube sind in diesem Jahr schon geplant. Also Kopf hoch!

Was kannst du machen

Benzinpreise vergleichen mit einer der gĂ€ngigen Apps, weniger fahren (Auto😉) aber nur wenn dies möglich ist oder einfach sparsam fahren. FrĂŒh hoch schalten, nicht zu stark beschleunigen und immer genug Luft in den Reifen. Wir fahren hier immer mit plus 0,2 Bar ĂŒber Maximal beim PKW. Beim Motorrad wĂŒrde ich so etwas unterlassen, da dadurch die AuflageflĂ€che minimiert wird und du damit schlechteren Gripp in Kurven hat.

So, jetzt erzÀhl einmal, was machst Du? Weiter wie wenn nichts wÀre? Rumpiensen? Kein Motorrad mehr fahren? Auto komplett stehen lassen?

Du hast noch Geld ĂŒber um andere zu unterstĂŒtzen? Dann spende es fĂŒr die Ukrainer, die brauchen es. Unsere Familie unterstĂŒtzt selbst eine Familie die flĂŒchten musste.

FĂ€hrst Du weniger Motorrad bei den Spritpreisen?

 

 

 

Teile diesen Beitrag:

Marc

Hi, mein Name ist Marc. Ich bin der GrĂŒnder von www.marcmachtblau.de und www.Schriesheim-Pur.de. In Zusammenarbeit mit meiner Frau Sandra, möchten wir euch etwas ĂŒber unsere AusflĂŒge in der Region (RNK), Zukunft Radverkehr, MobilitĂ€t, Technik und unsere MotorrĂ€der KTM 790 Duke, BMW R1200R und Honda NC700S berichten. Gefallen dir meine Bilder? Dann buch mich ganz einfach unter www.fotograf-schriesheim.de FĂŒr Anfragen fĂŒr Zusammenarbeit: anfragen (@) marcmachtblau.de "Genieße jeden Tag, es könnte Dein letzter sein!" Euer Marc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu!