Do it yourself – Soll ich es wirklich machen, oder lass ich es besser sein!?

So wie du bestimmt schon mitbekommen hast, sind wir „Do it yourself“ begeistert. Wir haben unter anderem, schon ein Sideboard und eine eigene L-Couch gebaut, schrauben regelmäßig an unseren Motorrädern und an den Fahrrädern. Aber kannst „Du“, dass auch? Warum eigentlich nicht! Wir haben uns unser Wissen auch selbst erarbeitet. Wenn man nicht zwei linke Hände hat, bekommt man viel selbst hin. Aber auch wir machen nicht „alles“ selbst, wir wissen wo unsere Grenzen sind und es einfach auch keinen Sinn macht es selbst zu versuchen. Wir picken uns einfach das Beste von allem raus.

Wir möchten dir hier 5-Gründe dafür nennen es selbst auch mal zu versuchen bzw. 5-Gründe es besser zu lassen.

5-Gründe für „Do it yourself“
  1. Es macht Spaß, es gibt nichts schöneres als ein Projekt erfolgreich abzuschließen.
  2. Man lernt immer etwas dazu. Mit jedem deiner Projekte wirst du besser und schneller.
  3. Du sparst bares Geld. Wenn man eine Dienstleistung vergibt, kostet die Stunde ca. 100 €. Wenn du es selbst machst, sparst du schon die Arbeitszeit!
  4. Man wird mutiger und versucht immer wieder neue Projekte zu verwirklichen und überrascht sich damit selbst.
  5. Du kannst die Dinge dann erledigen, wenn du Zeit hast und bist unabhängig von anderen.
5-Gründe gegen „Do it yourself“
  1. Du hast gar keine Lust und Interesse etwas Neues zu lernen und auch kein Mut es zu versuchen.
  2. Du hast so viel „Kohle“/ keine Zeit dir die Finger schmutzig zu machen.
  3. Du hast keinen Platz zum Arbeiten. (Ist eine Ausrede, es gibt immer Platz 😉)
  4. Du hast zwei linke Hände, dann lass es besser, nicht das du dich verletzt!
  5. Dir fehlen Ideen? Kreativität ist teils gefragt.

So, nun überleg es dir ob „Do it yourself“ nicht auch was für dich ist. Und glaub uns, es macht unglaublichen Spaß!

Schreibt uns doch mal, was ihr alles selbst macht!

 

 

Marc

Ich bin was ich bin. Verrückt, ehrlich, neugierig, technisch begabt (ist mein Job) und liebe das Leben. Das wichtigste in diesem: Meine Frau, unsere Katzen, das Motorradfahren und ganz wichtig, dass Radfahren. "Genieße jeden Tag, es könnte Dein letzter sein!" Euer Marc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu!